Mit Spritzen im Kampf gegen das Coronavirus

2021-02-25T16:59:17+01:0019. Februar 2021|

Neben unserer Arbeit am Patienten in Dorstfeld als hausärztlich-allgemeinmedizinische Praxis sind wir auch im Kampf gegen das Coronavirus „an vorderster Front“ dabei, damit wir alle bald wieder ein normales Leben führen können.

Impfstart im Altenzentrum St. Antonius
Nach etwas holprigen ersten Tagen laufen die Impfungen in den städtischen Alten- und Pflegeheimen mittlerweile rund. Anfang des Jahres war auch das Huckarder Altenzentrum St. Antonius als insgesamt vierte Dortmunder Caritas-Einrichtung an der Reihe, dessen Bewohner*innen unser Ärzteteam mit dem Vakzin versorgt hat.

Die Impfbereitschaft – 99 % aller Bewohner*innen sowie 80 % des Personals in St. Antonius – war für uns ein Grund zur Freude. In einer ersten Bilanz konnten wir außerdem feststellen, dass in Huckarde Bewohner wie auch Mitarbeiter die Verabreichung des Vakzins sehr gut vertragen haben.

Grippeimpfungen für Berufstätige

2020-11-09T22:13:36+01:009. November 2020|

Am Donnerstag, den 12. November 2020, haben wir in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr zusätzliche Sprechstunden für Berufstätige zur Grippeimpfung eingerichtet.

Wir bitten dazu um Voranmeldung per Mail unter: info@praxis-hunn.de oder per SMS unter: 0176/41099430. Gern stehen wir Ihnen natürlich auch telefonisch für Impftermine zur Verfügung.

Bleiben Sie Gesund!
Ihre Praxis Hunn

Reisen in ferne Länder wollen gut vorbereitet sein

2019-10-11T12:06:12+02:0011. Oktober 2019|

Falls Sie einen Urlaub in einem fernen Land geplant haben, sollten Sie unbedingt daran denken, sich durch Impfungen vor gefährlichen Erkrankungen zu schützen. Bitte stellen Sie sich drei Monate vor Reisebeginn in unserer Praxis vor und informieren Sie sich im Rahmen einer Impfberatung auch über alles Wichtige zu Ihrer Reise und Ihrer Reiseapotheke. Dieser Service muss in der Regel privat bezahlt werden.

Wir bewahren Sie – abhängig von Ihrem Reiseland – mit Impfungen vor allen wichtigen Krankheiten, wie z. B. Masern, Tollwut oder Meningitis. Seit kurzem sind wir durch eine Weiterbildung auch für die Impfung gegen Gelbfieber autorisiert und stellen Ihnen selbstverständlich auch die für Ihre Reise wichtige Impfbescheinigung aus.

Vor einer Reise nach Mittel- oder Südamerika oder in das äquatoriale Afrika sollten Sie sich unbedingt gegen das gefährliche Fieber impfen lassen. Gelbfieber ist eine schwere Virusinfektion, die durch den Stich einer infizierten Moskitoart übertragen wird und gegen die es keine Medikamente gibt. Die Krankheit kann bei nicht immunisierten Erwachsenen tödlich verlaufen.

Der Impfstoff ist äußerst wirkungsvoll und gewährt einen nahezu hundertprozentigen Schutz. Die Grundimmunisierung sollte mindestens 10 Tage vor der Einreise in die betroffenen Gebiete durchgeführt werden! Leider ist es von der jeweiligen Krankenkasse abhängig, ob die Impfkosten übernommen oder privat gezahlt werden müssen.

Auf jeden Fall wünschen wir Ihnen einen schönen Urlaub!

Nach oben